SPALTEHOLZ HOTELKOMPETENZ
 
 

Glossar

 
 

Travel 2.0

Die Medienwelt hat das interaktive Web 2.0 als Travel 2.0 auf den Tourismussektor adaptiert.

Fast alle großen Veranstalter bieten schon interaktive Reiseecken auf ihren Websites, um die Vorteile des interaktiven Dialogs mit ihren Kunden als neues Kundenbindungsinstrument für sich zu nutzen. Expedia, der Marktführer unter den Online-Reisebüros, bietet seinen Kunden bereits die Möglichkeit, Hotels zu bewerten, demnächst kann man in Weblogs auch von eigenen Reiseerlebnissen berichten. Der Billigflieger HLX lässt seine Passagiere schon jetzt zu Wort kommen, während auf der Seite der Canadian Tourism Commission prominente Frauen in Internet-Tagebüchern von ihren Erfahrungen in Kanada berichten. Wikipedia will derweil mit World Wikia und Wikitravel virtuelle Weltreiseführer schaffen.

 

Mehr zu diesem Thema gibt es auch in Electronic Distribution Vertriebsseminaren bei Bianca Spalteholz, Spalteholz Hotelkomepetenz GmbH & Co. KG.


Was sagen nun Hospitality-Experten, wenn es um das Thema Vermarktung und Consumer Generated Media (CGM) (http://www.hospitalibilityebusiness.com), also die Möglichkeiten interaktiven Kundendialog für sich zu nutzen, geht:

Erste Empfehlung:
Nutzen Sie CGM zum Hören. Was sagen die Kunden? Wenn Sie die Websites im Blick behalten, die Bewertungen und Kommentare über Ihr Geschäft veröffentlichen, gewinnen Sie Einblick in Kundenerfahrungen, der wirklich ungefiltert ist.
Zweite Empfehlung: Suchen Sie einen interaktiven Weg zum Kunden. Ein Beispiel? Doch, gibt's: Zum Beispiel wird http://www.thelobby.com/ von Starwood (u.a. Westin, Sheraton, Le Meridien) betrieben, ein Blick lohnt sich. Und schließlich Empfehlung Nummer drei: Nutzen Sie die verschiedenen Web 2.0 Seiten für Ihre Werbung. Tripadvisor oder HolidayCheck sind vielfrequentierte Angebote.

 

Mehr zum Thema in unseren regelmäßig stattfindenden Seminaren zum Hotelvertrieb:

 

- Seminar Online Vertrieb & Online Marketing

 

© 2016 Spalteholz Hotelkompetenz GmbH & Co. KG.