SPALTEHOLZ HOTELKOMPETENZ
 
 

Glossar

 
 

Merchant Modell

Merchants sind Internet-Vertriebspartner (Groß- oder Zwischenhändler), wie z. B. expedia.com, orbitz.com und opodo.de. Das Merchant Modell ähnelt dem Geschäftsmodell von Reiseveranstaltern. Merchants erhalten die Nettopreise eines Dienstleisters (z.B. Hotel), um sie mit eigenen Gewinnmargen (Mark-up) selbst in den Markt zu stellen oder an Dritte (Händler, Reiseveranstalter) weiterzugeben. Die Zielgruppe dieses Modells sind hauptsächlich Individualreisende.

 

Die Vorteile des Merchant Modells für den Hotelier bestehen in einer Steigerung der Reservierungen und der Vermeidung zusätzlicher Buchungs- oder GDS-Gebühren. Nachteilig jedoch ist, dass das Hotel keine Preishoheit hat, wodurch Revenue Management fast unmöglich wird und Dumpingpreise ermöglicht werden. Wie bei allen indirekten Vertriebswegen wird auch beim Merchant Modell die Kundenloyalität eher zum Merchant als zum Hotel aufgebaut.

 

Mehr zum Thema in unseren regelmäßig stattfindenden Seminaren zu E-Distribution und Pricing:

 

E-Distribution, Pricing, Social Media im Web 2.0

 

© 2016 Spalteholz Hotelkompetenz GmbH & Co. KG.