SPALTEHOLZ HOTELKOMPETENZ
 
 

Glossar

 
 

E-Bidding

E-Bidding heißt, dass ein Angebot online abgegeben wird. Der Begriff stammt aus dem Bereich E-Commerce und wird in erster Linie im Einkauf eingesetzt. Im Gegensatz zu einer E-Auction gewinnt nicht zwangsläufig der Bieter mit dem niedrigsten Angebot. Das E-Bidding dient vielmehr zur Einholung unterschiedlicher vergleichbarer Angebote. Am Ende des Bietprozesses kann mit den Bietern noch mal einzeln geredet und nachverhandelt werden. In der Regel kennen die Bieter dabei die jeweils anderen Gebote nicht.

 

Für die Hotelbranche relevant ist unter anderem die steigende Zahl der Firmen, die E-Biddings für Meetings und Events durchführt. Der fehlende direkte Kontakt zu den Ansprechpartnern in den Firmen nimmt den Hotels die Möglichkeit, ihre (hohe) Rate zu erklären und zu rechtfertigen sowie Vorschläge für die geplante Veranstaltung zu unterbreiten. Somit gerät der Preis allein in den Fokus.

 

Mehr zum Thema in unseren regelmäßig stattfindenden Seminaren zu Vertrieb und Pricing:

 

E-Distribution, Pricing, Social Media im Web 2.0

 

© 2016 Spalteholz Hotelkompetenz GmbH & Co. KG.