Revenue Management ist Umsatzoptimierung, Ertragsmaximierung ist das Ziel, folglich bedeutet es satte Ernte, fetter Ertrag
 
 

Revenue- oder auch Yield Management Software

 

Im Gegensatz zur Individualhotellerie arbeiten Kettenhotels ab einer bestimmten Größe mit einer Yield Management Software, die an das eigene CRS (Central Reservation System) der Hotelkette angeschlossen ist. Das heißt, die Preis- und Kapazitätensteuerung erfolgt nicht aus dem PMS (Property Management System) des einzelnen Hotels heraus, sondern aus dem zentralen Rechner der Hotelkette. Hier liegt der Bestand (Inventory) aller verfügbaren Zimmer eines Hotels und/oder z.B. einer Stadt. So wird auch das Cluster Revenue Management (zentrales Revenue Management) einer ganzen Region ermöglicht. 

Yield Management Software, die die Steuerung von Kapazitäten und Preisen in den Markt übernimmt, soll aber nicht nur den Hotelketten vorbehalten bleiben: In der Individualhotellerie wird die Software meist in die FO Software integriert oder sie wird per Schnittstelle an das PMS angeschlossen.

 

Was macht die Revenue- /Yield Management Software nun?

 

Sie analysiert konstant und voll automatisiert die History der Nachfrage (wie viele Roomnights waren an einem bestimmten Tag der Vergangenheit on the Books, also bereits fest eingebucht), und wieviele kamen im Laufe des Buchungsvorlaufs noch hinzu (Pick-up)? Mit welcher Geschwindigkeit (Booking Pace) kamen sie herein, welches Marktsegment reist primär an welchen Wochentagen an, mit welchen Aufenthaltsmustern bleiben sie im Haus usw… Daraus errechnen sie den Forecast und das ganze mehrmals am Tag.

Die Yield Management Software steht im Dauerdatenaustausch mit dem PMS und kontrolliert permanent den gesamten Buchungsprozess. Sie gleicht gebuchte, stornierte und noch freie Kapazitäten miteinander ab und ermittelt auf Grundlage der Daten, welche Preise zu welchen Bedingungen in den Markt gestellt werden!

 

 

Was die Yield Management Software Ihnen ermöglicht:

 

  • Exakte und konkrete Analysen

  • Bewertungen und Analyse der eingehenden Buchungen

  • Berechnung des Forecast

  • Steuerung der Zimmerkapazitäten durch vorhandene Buchungen und zu erwartende Nachfrage

  • Aktualisierung des PMS und Channel Management Software

 
 

 
 
 
Facebook
Twitter
 
Aktuelles
"Fit for Profit im Hotel - Das Revenue Management Buch 3.0"

"Fit for Profit im Hotel - Das Revenue Management Buch 3.0"

"Fit for Profit im Hotel - Das Revenue Management Buch 3.0" ist erschienen! Dieses Buch ist speziel für den Privathotelier geschrieben und für Menschen, die sich mit dem Thema Yield & Revenue Management etwas gründlicher befassen wollen. "Wenn wir Herr über unsere Preise werden wollen, dürfen wir sie nicht mehr willkürlich senken. wenn wir Belegung benötigen sollten wir langfristig planen und strategisch agieren. Hoteliers müssen es jetzt angehen!" sagt Bianca Spalteholz. 
 
Zu bestellen ist es im Buchhandel ISBN 978-3-936772-47-0 oder im Dehoga Shop indem Sie auf das Buch klicken.

weiter
 
 
Glossar

Opaque Geschäftsmodell

Für den Kunden sind im Opaque Modell häufig sehr günstige Preise möglich, dafür ist aber immer irgendetwas „versteckt“. Entweder ist das Hotelzimmer nur in ...

weiter
 

Displacement Analyse (Verdrängungsanalyse)

In Belegungszeiten, in denen Gruppengeschäft (auch Tagung mit Logis) nicht unbedingt benötigt wird, da eine gute Belegung bereits durch individuelles Firmengeschäft zustande kommt, ...

weiter