SPALTEHOLZ HOTELKOMPETENZ
 
 

Glossar

 
 

CTA - closed to arrival

Keine Ankunft an diesem Tag


Closed to arrival ist eine "weiche" Verfügbarkeitssperre für einen bestimmten Tag: Die Anreise ist an diesem Tag nicht möglich, mehrtägige Buchungen, die vor diesem Tag beginnen, können über den Tag hinaus jedoch akzeptiert werden. Mit dieser Restriktion will der Hotelier die Annahme weiterer Buchungen für einen Spitzentag unterbinden, damit Kapazitäten für mehrtägige Aufenthalte erhalten bleiben, also auch angrenzende (Schulter-)Tage gebucht werden.

Achtung!
Anwendungsfehler können bei Einsatz dieser Bedingung passieren. Vor Einsatz von CTA muss beachtet werden, wie hoch die durchschnittliche Aufenthaltsdauer im Hotel liegt. Ist diese bei über 1,3 Tage, muss genau überprüft werden, welche Marketsegmente an dem zu konditionierenden Tag hauptsächtlich im Haus nächtigen. Liegt diese im oberen Bereich, ist es besser mit einem Mindestaufenthalt von 2 Nächten zu arbeiten.

Außerdem sollte man davon absehen, CTA auf den Hausstatus zu setzen, sondern immer nur auf bestimmte, im Zweifelsfall günstigere Raten oder Arrangements zu setzen.

 

Mehr zum Thema in unseren praxisorientierten Seminaren zu Yield- und Revenue Management:

 

Yield- & Revenue Management für Hotels

 

WIHOGA Zertifikatslehrgang "Revenue Manager" mit Diplom

 

© 2016 Spalteholz Hotelkompetenz GmbH & Co. KG.