SPALTEHOLZ HOTELKOMPETENZ
 
 

Glossar

 
 

LRA – Last Room Availability

Die Last Room Availability garantiert (Firmen-)Kunden die Verfügbarkeit zu Vertragskonditionen bis das letzte Hotelzimmer im Haus, egal welcher Kategorie, verkauft ist. Besonders auf starken Märkten und auf Märkten mit hoher saisonaler Auslastung ist LRA wichtig für den Kunden. Für das Hotel ergibt sich daraus die Chance, eine Rate mit LRA anzubieten, die höher ist als eine Vertragsrate ohne LRA.

 

Viele Hotels möchten die LRA nur für bestimmte Zimmerkategorien gewähren. Dabei handelt es sich dann um die LRTA – Last Room Type Availability. Dabei wird dem Kunden die Verfügbarkeit zur Vertragsrate bis zum letzten Zimmer der vereinbarten Kategorie gewährt. Dazu muss die Kategorie natürlich im Vertrag eindeutig festgelegt werden.

 

Ursprünglich war die LRA vor allem bei Firmenverträgen von Bedeutung, inzwischen verlangen aber auch manche Online-Buchungsplattformen die LRA von den Hotels.

 

Mehr zum Thema in unseren regelmäßig stattfindenden Seminaren zu Vertrieb und Pricing:

 

Seminar Yield- & Revenue Management

 

- Seminar Online Vertrieb & Online Marketing

 

Intensiv-Lehrgang zum zertifizierten Revenue Manager an der WIHOGA Dortmund

 

© 2016 Spalteholz Hotelkompetenz GmbH & Co. KG.