SPALTEHOLZ HOTELKOMPETENZ
 
 

Glossar

 
 

Augmented Reality

Die deutsche Entsprechung für Augmented Reality (AR) ist erweiterte Realität. Mixed Reality und Enhanced Reality werden teilweise als Synonyme verwendet. Grundsätzlich wird damit eine erweiterte Wahrnehmung der Realität bezeichnet, indem technische Hilfsmittel mehr Informationen wiedergeben als tatsächlich vorhanden sind. Theoretisch könnte Augmented Reality mit allen menschlichen Sinnen erfahrbar sein, in der Praxis handelt es sich aber vor allem um eine Ergänzung von visuellen Informationen. Dabei werden reale Bilder mit Zusatzinformationen oder virtuellen Objekten überlagert. Weitere Kennzeichen von AR sind die Interaktivität und die Dreidimensionalität.

 

Nachdem sich die virtuelle Realität (Videospiele usw.) innerhalb der letzten 30 Jahre massiv weiterentwickelt hat und (fast) fotorealistisch geworden ist, werden die Grafiken nun vom Computer- bzw. Fernsehbildschirm in ein reales Umfeld geholt. Da man bei AR nicht komplett in eine virtuelle Welt abtaucht, sondern die reale Welt nur ergänzt wird, ist AR näher an der Realität.

 

Vorangetrieben wird die Entwicklung von AR-Technologien vor allem dadurch, dass kein umfangreiches technisches Equipment mehr für die Nutzung benötigt wird, sondern moderne Handys über alle benötigten Funktionen verfügen. Ein Beispiel für AR-Anwendungen sind Reiseführer für Smartphones: Man hält das Smartphone auf die Sehenswürdigkeit, vor der man steht, und erhält sofort alle relevanten Informationen zu Geschichte und Besichtigungsmöglichkeiten. Ein Beispiel aus der Hotellerie ist hotels.com von HRS. Über die touristische Anwendung hinaus ist die Nutzung von AR praktisch in allen Bereichen denkbar: von Unterhaltungsanwendungen über Navigationshilfen bis hin zum militärischen Einsatz.

 

Mehr zum Thema auch in unserem Seminar zu Online Vertrieb und Online Marketing:

 

- Seminar Online Vertrieb & Online Marketing

 

© 2016 Spalteholz Hotelkompetenz GmbH & Co. KG.